Röda Hus

Eine schwedische Tapete für unsere Küche…

2. September 2015
 Hallo meine Lieben,
eine kleine Veränderung stand an.
Unsere Küche ist schlicht weiß gehalten, die Grundfarbe ist im ganzen Haus ist Lilienweiß.Nach 8 Monaten, die wir jetzt in unserem Schwedenhaus leben, sind neue Ideen und Anregungen enstanden.

Für uns gehört Heimeligkeit zur Einrichtung unseres Hauses.

 Schon nach dem Einzug liebäugelte ich mit einer schwedischen Mustertapete,  die nicht zu dominat ist und sich gut ins Gesamtbild einfügen sollte.
Grade in den alten schwedischen Häusern findet man zauberhafte Tapeten.
Zuerst
schwebte mir ein florales oder nostalgisches Ornamentmuster vor, wie
es früher in schwedischen Dienstmädchenzimmer verwendet wurde.
Kargen Zimmern wurden mit hübschen Tapeten Glanz verliehen.
Ein bisschen Nostalgie für meine Küche bitte 😉

Liebt ihr auch die Kombination von Alt & Modern ?


Hier unsere Küche vor der kleinen Veränderung..

 

Vorab zeige ich euch noch zwei kleine Neuanschaffungen.

In diesen Läufer habe ich mich gleich verliebt, er unterbricht so schön den Übergang…

 

…und dieses kleine Regal mit den Glasschütten
hat auch ein Plätzchen gefunden.

 

Die kleinen Fläschchen habe ich geschenkt bekommen,
man kann sie auch aufhängen.
Sind sie nicht süß 😉

 

Die Entscheidung, eine geeignete Mustertapete zu finden, ist uns nicht leicht gefallen.
Alle haben wollen, bitte… ;-)Naja, letztendlich hätte ich für jedes Tapetenmuster eine Wand im Haus gefunden. * schmunzel*

Aber erstmal war die Küche dran.

Hier unsere Auswahl:
( Eine schöner als die andere)
Das feine, gemütliche Rautenmuster in beige ist es geworden.
Sie bringt eine
leichte und doch nostalgische Atmosphäre in die Küche.
Hier nun das Endresultat
Vorher:
Nacher:
 Mit der neuen Tapete ist auch der Herbst eingezogen. 

Aus Spitzenuntersetzer für kleine Törtchen,
haben ich eine kleine Wimpel für das Küchenfenster gebastelt. 

%d Bloggern gefällt das: