Röda Hus

Chocolate Drip Cake

16. Dezember 2016

Hej meine Lieben,

ich wünsche Euch einen schönen & ruhigen Start in das letzte Adventswochenende.

Diese Woche war wieder sehr turbulent & ich habe mir eine schöne rote Schnupfnase eingefangen.

Viele Dinge müssen noch zum Jahresende erledigt werden, betriebliche Weihnachtsfeiern stehen an, Geschenke müssen gekauft werden, Weihnachtskarte geschrieben und so mancher Geburtstag will im Dezember gefeiert werden.

Die besinnliche Zeit ist wieder Mal viel zu kurz.

Ab nächste Woche Mittwoch habe ich Urlaub und ich freue mich schon sehr darauf.

Nun heißt es Endspurt bis der Urlaub beginnt…

Wir haben diese Woche den Geburtstag vom Sohnemann gefeiert und ich habe Euch ja noch versprochen die Geburtstagstorte zu zeigen.

Gebacken habe ich eine kleine Schokoladen-Explosion!

Schokoladentorte mit einer Buttercreme aus Kinderschokolade.

Er ist wirklich super lecker, aber auch ziemlich mächtig.

Wer es gerne einmal ausprobieren möchte, hier das Rezept:

Biskuitteig:

150 g Zucker

1 Prise Salz

100g Mehl

50 g Kakaopulver

3 Eier

50 g Speisestärke

1 Tüte Backpulver

50 g zerlassene Butter

Zubereitung

Eier mit Zucker und Salz zu einer hellen & luftigen Masse aufschlagen.

Mehl, Kakaopulver, Stärke und Backpulver sieben und zum Teig geben. Die Zutaten vorsichtig unterheben, damit der Teig schön luftig bleibt. Zerlassene Butter dazugeben. Kuchenformen mit Backpapier auslegen. Ofen auf 170°C vorheizen.

Butter schmelzen und etwas auskühlen.

Die trockenen Zutaten vorsichtig unterheben und sobald der Teig wieder halbwegs glatt ist die zerlassene Butter zügig unterheben.

Den Teig für ca. 30 Min backen und danach gut auskühlen lassen. Im Anschluss durchscheiden, damit zwei Tortenböden entstehen.

Zutaten für die Kinderschokolade-Buttercreme:

350 g Butter

70 g Puderzucker

150 ml Schlagsahne

300 g Kinderschokolade

Zubereitung:

Nun werden die Tortenböden mit Marmelade (ich habe Erdbeermarmelade verwendet) bestrichen, darüber kommt eine Schicht Buttercreme. Das ganze wiederholt man mit dem zweiten Tortenboden.

Im Anschluss wird die Torte wird die Torte mit der restlichen Buttercreme komplett eingestrichen und mit einem Tortenglätter glattgestrichen. Kleine Unebenheiten sind nicht schlimm, da der spätere Schokoladenguss einiges verdeckt 😉

Die Torte für 1- 2 Stunden kalt stellen und im Anschluss Schokolade schmelzen und langsam auf der Torte verstreichen, damit die Schokoladentropfen runterlaufen können.

Mit verschieden Schokoladensorten garnieren.

Fertig

 

Zu guter Letzt möchte ich Euch noch die Gewinnerin der Greengate Kerze mitteilen.

Gewonnen hat “Simone”

Herzlichen Glückwunsch.

Bitte sende mir Deine Kontaktdaten per Mail zu, damit das Päckchen auf die Reise gehen kann.

Allen Teilnehmerinnen ein herzliches Dankeschön.

Nicht enttäuscht sein, dies wird nicht die letzte Verlosung gewesen sein.

Bald erwartet Euch ein neuer Blogpost, diesmal wird es kunterbunt weihnachtlich …..

Bis dahin alles Liebe!

Eure

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Kommentare

  • Antworten daniela 16. Dezember 2016 um 23:25

    Wow, die Torte ist ein Kunstwerk! Viel zu schade zum auffuttern! Gut, dass Du alles fotografierst. Freue mich auf Deinen Sonntagspost!
    LG Daniela

  • Antworten Simone 19. Dezember 2016 um 20:28

    Juhu juhu juhu ! Hüpf hüpf hüpf ! Vielen Dank! Die Torte ist ja der Hammer!

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: