Röda Hus

Urlaubsimpressionen von Rügen

9. Juli 2017

Hej meine Lieben,

die ersten zwei Urlaubswochen sind bereits um.

In der ersten Woche habe ich den kompletten Haushalt auf links gedreht.

Die Kinderzimmer entrümpelt, Kleiderschränke ausgemistet, die Veranda geschrubt, Fenster geputzt und Loungemöbel für die Veranda aufgebaut.

Dinge für die im normalen Berufsalltag wenig Zeit ist.

In Emmas Zimmer fand auch eine kleine Veränderung statt, ein neues Jugendbett steht nun in ihrem Zimmer und die Wand hat ebenfalls einen neuen Anstrich erhalten.

Emil hat einen neuen Schreibtisch bekommen und sein Bett wurde umgestellt.

In der Küche ist die klassische Tapete mit altem schwedischen Muster verschwunden.

Wie die Küchenwand und das Jugendzimmer nun aussehen zeige ich Euch demnächst.

Viel wurde demontiert, aufgebaut und entrümpelt.

Nachdem ich meine TO-DO-Liste abgearbeitet hatte, stand unser Kurztripp an die Ostsee nach Rügen an.

Es war wirklich schön einmal wieder klare Seeluft zu schnuppern und mit dem Wetter hatten wir großes Glück.

An einem Morgen haben wir uns um 4.30 Uhr den Sonnenaufgang in Binz angeschaut.

Diesen wunderschönen Moment konnte ich für Euch eingefangen.

Es ist wirklich immer wieder magisch, wenn die Sonne langsam am Horizont aufgeht.

Die Morgensonne lässt die weißen Kurhäuser in einem warmen Licht erstrahlen und alles erscheint so still und friendlich.

Für mich ist es ein ganz besonderes Naturschauspiel, dafür lohnt es sich auch mal im Urlaub früh aufzustehen.

Auch Sellin haben wir einen Besuch abgestattet.

Das letzte Mal waren wir vor drei Jahren dort.

 

Jetzt sind wir wieder Zuhause angekommen, die Koffer sind ausgepackt und die Lounge steht bereit.

Wir haben sie um einige Elemente erweitert und sie bietet jetzt viel Platz, um es sich gemütlich zu machen.

Mit einer heißen Tasse Tee lassen wir den Kurzurlaub Revue passieren und mit frisch gepflückten Blumen aus dem Garten hat man gleich wieder das “Zuhause -Gefühl!”

Schön war es, auch wenn es nur wenige Tage waren.

Wilma genießt ihre Streicheleinheiten.

Für unsere kleine Fellnase ist 365 Tage im Jahr Urlaub.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

Nächste Woche zeige ich Euch das kleine Make-Over in den Jugendzimmern und der Küche.

Bis dahin, herzliche Grüße

Eure

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: