Röda Hus

Göteborg 2018

4. November 2018

Hallo meine Lieben,

ich wünsche Euch einen schönen Sonntag Abend.

Heute möchte ich Euch Bilder aus Göteborg zeigen.

Letztes Jahr war ich bereits im Herbst mit meiner Mama für einen Tag in Göteborg.

Dieser Kurztrip hat mir so gut gefallen, dass ich die kleine Reise auch einmal mit meiner Familie unternehmen wollte.

Dieses Jahr haben wir die Idee umgesetzt. Mit Stena Line sind wir von Kiel aus nach Göteborg gereist.

Wir haben gemeinsam die Stadt erkunden, das sonnige Wetter genossen, in der Altstadt schwedischen Blaubeerkuchen gegessen und den botanischen Garten besucht.

Die erste Anlaufstelle war mein Lieblingsgeschäft Artilleriet, hier gibt es wunderschöne Interior Inspirationen.


Direkt nebenan kann man lecker essen.


Bei da Matteo gibt es köstlichen Kaffee, auch praktisch zum mitnehmen.

Bei Tinna habe ich mir von Svenskt Tenn ein neues Tablett gekauft und einen Teelichthalter in rosa.

Im Blumengeschäft BlomBlom konnte ich zwei Geranien ergattern, die schwedischen Mårbacka.

Diese Sorte konnte bei uns Vorort nicht bestellen und daher habe ich mich riesig gefreut, dass wir gleich beim ersten Anlauf im Blumengeschäft Erfolg hatten.

Das besondere an dieser Geranien-Sorte ist, dass sie das ganze Jahr über blüht und nicht für die Überwinterung vorbereiten werden müssen.


In der Altstadt „Haga“  gab es Blaubeerkuchen mit Vanillesauce.

Im Cafe Husaren gibt es übriges die größten & leckersten Zimtschnecken in Göteborg.

Im botanischen Garten haben wir den Tagesausflug ausklingen lassen.

Ein Besuch lohnt sich auf jedem Fall.


Den Sonnenuntergang und die wunderschöne Schärenlandschaft haben wir an Deck genossen und den Abend ausklingen lassen.




Zuhause angekommen wurde Mousse au Chocolat auf dem neuen Tablett serviert und die Geranien aus Schweden haben ebenfalls einen Platz im Röda Hus gefunden.


Ich hoffe, Euch haben die Bilder gefallen.

Euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure

%d Bloggern gefällt das: