Röda Hus

Molde, Trondheim, Ålesund und Eidfjord

29. August 2019

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Woche. Wir steuern aufs Wochenende zu. Die Tage im Büro, ohne Klimaanlage, schlauchen mich derzeit sehr. In fünf Tagen schreibe ich meine Klausur an der Uni und ich habe mir deshalb zwei Urlaubstage genommen, um in den nächsten Tagen den letzten Lernstoff zu verinnerlichen. Ich bin so froh, wenn dieses Semester vorbei ist, das Lernen ein Ende hat und ich wieder Zeit für andere Dinge finde.

Die letzten Urlaubsbilder von unserer Aida-Reise möchte ich Euch zusammengefasst zeigen. Wir haben verschieden Häfen angesteuert und einen kleinen Ausschnitt der Stopps habe ich Euch zusammengefasst. Nach Geirangerfjord ging es in die Stadt der Rosen „Molde“.

Molde

Bei Sonnenschein, Erdbeerkuchen und Processo sind wir in den Hafen von Molde eingefahren.

Wir hatten fantastisches Wetter. Molde ist eine kleine Stadt mit hübschen Geschäften.

Molde

Der nächster Stopp war Trondheim. Trondheim ist für seine alte rote Stadtbrücke „Gamle Bybro“ bekannt.

Der Nidarosdom gehört zu den bedeutendsten Kirchen in Norwegen.

Nächster Halt war Ålesund. Vom Berg Aksla hatten wir einen wunderschönen Panoramablick über Ålesund.

Im Anschluss ging es nach Eidfjord. In Eidfjord haben wir uns das norwegische Naturzentrum angeschaut und Norwegens bekanntesten Wasserfall, den Vøringsfossen.

Die Wassermassen vom Vøringsfossen stürzen ca. 183 m in die Tiefe. Die Landschaft ist so beeindruckend schön. Hier wäre ich gerne länger geblieben, dass ist der einzige Nachteil einer Kreuzfahrt. Man ist zeitlich eingeschränkt, dass Schiff wartet bekanntlich nicht. Dafür haben wir jedoch in relativ kurzer Zeit, ziemlich entspannt, viel schöne Orte besuchen können.

Im Anschluss haben wir den fantastischen Tag in Eidfjord an Deck mit einem Glas Wein und Käse ausklingen lassen.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht.

Eure

%d Bloggern gefällt das: