Röda Hus

Tannenbaum und Baumschmuck von Balsam Hill * Werbung

3. Dezember 2019

Hallo meine Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet einen guten Start in die neue Woche.

Der Weihnachtstrubel hat begonnen und das Haus ist weihnachtlich dekoriert.

Den ersten Adventssonntag habe ich genutzt, um unseren Weihnachtsbaum von Balsam Hill aufzubauen und ihn festliche zu schmücken.

Dieses Jahr durfte ich mir Baumschmuck und eine neue Tanne aussuchen.

Inspirieren kann man ja bekanntlich nur, indem man den Baum bereits in der Vorweihnachtszeit zeigt und nicht erst am Heiligabend.

Das versteht sich ja von selbst und somit habe ich mich dazu entschieden unseren Weihnachtsbaum bereits in der Adventszeit, zeitiger als man es traditionell gewohnt ist, aufzustellen.

Diesmal habe mich für die schmale norwegische Rotfichte entschieden, da es ursprünglich angedacht war, die Tanne dieses Jahr wieder neben den Kamin zu stellen. Die Nordmanntanne im letzten Jahr war für die besagte Stelle zu ausladend. Deshalb fiel die Wahl auf eine schmale Rotfichte, die letztendlich jetzt an einer ganz anderen Stelle steht als angedacht.

Tja, so kann es gehen … aber ich habe ja noch ein paar Tage Zeit, um die Rotfichte vielleicht doch nochmal umzustellen. Schmunzle…

Balsam Hill unterscheidet nach unterschiedlichen Echtheitsfaktoren. Die norwegische Rottanne hat den höchsten Echtheitsfaktor. Die Nadeln bestehen aus True Needle™-Benadelung (73 %) und Classic Needle-Benadelung (27 %). Bei dieser Tanne wurde auf eine naturgetreue Verästelung geachtet.

Der Baum ist hochwertig verarbeitet und lässt sich spielend leicht aufbauen. Drei Elemente werden ineinander gesteckt und wie ein Schirm auseinander geklappt. Die bereits vormontiere Beleuchtung wird miteinander verbunden und schon steht der beleuchtete Weihnachtsbaum.

Unsere Rotfichte ist 210 cm groß und verfügt über 600 LEDs und das sind wirklich eine Menge. Der Baum funkelt und leuchtet, sobald man ihn anschaltet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist a-1-scaled.jpg

Der Baum sieht definitiv nicht aus wie ein Plastikbaum, die einzelnen Nadeln sind hochwertig verarbeitet und sehen täuschend echt aus. Allein der Stamm kann im ungeschmückten Zustand ahnen lassen, dass es sich um einen künstlichen Baum handelt, aber sobald der Baum geschmückt ist, muss man zwei Mal hinschauen.

Der Baum riecht nicht unangenehm nach Plastik, er ist sehr stabil und robust, die Kugeln halten wunderbar und die Äste geben nicht nach.

Wir hatten bereits verschieden geschmückte Weihnachtsbäume im Röda Hus.

Hier ein kleiner Rückblick:

Letztes Jahr hatte ich die Balsam Hill Nordmann-Tanne in die Rot/Weiß/Gold geschmückt. Sie war ausladender als die jetzige Rotfichte.

2017

2017 hatte ich zwei Varianten geschmückt.

Einmal in Gold mit roten Weihnachtssternblüten und Lebkuchen ….

… und alternativ ganz in Gold. Die Entscheidung fiel auf die Lebenkuchen-Variante in 2017.

2016 war unsere Tanne nordisch klassisch in Rot/Weiß geschmückt, mit Strohsternen und Fliegenpilzen.

Dieses Jahr habe ich mich für Kugeln im Landhaus-Stil entschieden.

Blaue Kugel hatten wir noch nie und den rustikalen Charme der Kugeln in Salbeigrün, Bordeauxrot und Blau fand ich ganz interessant. Die Schlittenglocken im Vintage-Stil sind besonders zauberhaft.

Die Glöckchen und handbemalten Glaskugeln leuchten schön im Weihnachtslicht.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist e-scaled.jpg

Unser Weihnachtsbaum 2019 ist dieses Jahr rustikal, mit kariertem Schleifenband, Zapfen und Weihnachtskugeln im Landhaus-Stil.

Viele können sich ein Weihnachten ohne echten Tannenduft und langsam fallende Nadeln nicht vorstellen. Ich jedoch bin sehr zufrieden mit unserem Weihnachtsbaum.

Weihnachten ist ein Fest der Nächstenliebe und Toleranz und somit trifft jeder seine eigene Entscheidung, für welche Tanne man sich auch immer entscheiden möchte, ohne Grundsatzdiskussionen.

Hier kann man nochmal schön die Nadelformen und Farben erkennen, die sehr natürlich aussehen.

Die üppige Beleuchtung ist intergiert, kein lästiges auseinander tüddeln der Lichterketten.

Ich freue mich auf den zweiten Advent und die gemütliche Vorweihnachtszeit.

Jetzt komme ich noch zur Bekanntmachung der Gewinner der GreenGate Strümpfe mit Überraschung.

So viele haben an der Verlosung teilgenommen und am liebsten hätte ich Euch allen einen Strumpf geschenkt.

Teilnehmen konntet Ihr auf meinem Blog und über Instagram.

Die Gewinner der Insta-Verlosung sind:

@style.of.bella und @miaausderkleinenstadt

Die Gewinner der Blog-Verlosung sind:

Yasminka und Melanie von Glitter & G.

Herzlichen Glückwunsch.

Ich gratuliere Euch von Herzen.

Damit Euch das Päckchen bis zum Nikolaustag erreicht, bitte ich Euch mir schnellstmöglichst Eure Adresse per E-Mail mitzuteilen. Danke!

Alle anderen nicht traurig sein, dass war nicht die letzte Verlosung.

Danke für Eure Teilnahme!

Euch einen schönen Abend.

Herzliche Grüße

*Werbung

In Kooperation mit Balsam Hill

%d Bloggern gefällt das: