Röda Hus

Werbung* Snooze Project Matratze

4. September 2020

Hallo meine Lieben,

in unserer letzten Urlaubswoche haben wir Emmas Zimmer etwas umgestaltet.

Ihr Zimmer ist nicht wirklich groß und somit hatten wir uns damals für ein Tagesbett entschieden, es war super praktisch und platzsparend.

Im Teenageralter ändern sich aber die Bedürfnisse. Ein größeres Bett sollte her mit viel Platz für Kuschelkissen und Plaids.

Emma hat sich ein Jugendbett in der Größe 140x200cm ausgesucht. Anfänglich dachte ich das Bett würde den kleinen Raum erschlagen. Aber ich muss sagen, dies ist definitiv nicht der Fall.

Damit man auch gut gebettet ist, haben wir uns für eine Snooze Project * Matratze entschieden.

Snooze Projekt verspricht hochwertige Matratzen zu fairen Preisen, ohne Scheinrabatte oder überteuerte Marketingkosten. Eine Matratze zu einem vernünftigen Preis.

Durch die Kombination von Viskose und Polyester ist der Matratzenbezug sehr anschmiegsam und ermöglicht gleichzeitig eine optimale Klimatisierung der Matratze.

Die 5cm Komfortschicht der Matratzen besteht aus einem hochwertigen 50kg/m³ Kaltschaum. Sie gibt nur dort nach wo Druck entsteht, passt sich punktgenau der Köperkontur an und sorgt damit für einen maximalen Schlafkomfort.

Die Matratze ist so konzipiert, dass sie für jeden geeignet ist, egal ob Seitenschläfer, Rückenschläfer, Bauchschläfer oder Wechselschläfer.

Laut Hersteller gibt es 10 Jahre Garantie auf die Formbeständigkeit der Snooze Project Matratze.

Der Matratzenbezug sowie die Schaumstoffe sind mit dem OEKO-TEX® Standard 100 Klasse 1 versehen und die in den Matratzen verbauten Textilien und Schaumstoffe sind somit absolut unbedenklich und enthalten keine gesundheitsgefährdenden Schadstoffe.

Beim Auspacken riecht die Matratze nicht, sie ist formstabil und vom Härtegrad sehr bequem. Die Tatsache, dass die Matratze schadstoffgeprüft ist, beruhigt mich sehr.

Im Bezug auf Nachhaltigkeit freut es mich sehr, dass die Matratze in Deutschland gefertigt wurde.

Besonders fantastisch finde ich persönlich, dass die Matratze 100 Nächte getestet werden kann, bevor man sich entscheidet. Sollte einem die Matratze nicht gefallen, wird die Matratze wieder abgeholt und man bekommt sein Geld zurück.

Emma gibt ihre Matratze jedenfalls nicht mehr her. Sie fühlt sich wie auf Wolke 7 und das morgendliche Aufstehen, um in die Schule zu gehen, fällt ihr nun schwerer als zuvor 😉 Verständlich, oder?

Dahlienblüten aus dem Garten, Duftkerzen für die Gemütlichkeit und ein Buch, so lässt sich der Spätsommer doch fantastisch einläuten.

Das Bett bietet viel Platz für viele Kuschelkissen, Felle und ein großes Plaid.

Lichterketten und kleine Deko-Elemente schaffen Gemütlichkeit und wirken nicht überladend in kleinen Zimmern.

Die Leselampe passt perfekt zu den goldenen Akzenten.

Gold, Rose und Grau harmonieren so schön miteinander.

Ein größerer Schreibtisch stand ebenfalls auf Emmas Wunschliste, damit sie sich mit ihren Schulsachen besser ausbreiten kann.

Eine einfache Arbeitsplatte mit einer Gesamtlänge von 2 m schafft Platz für Schulsachen.

Die linke Ecke hat sich Emma als Schminkbereich eingerichtet, da der Schminktisch aus Platzgründen weichen musste.

Ich finde die Lösung perfekt für kleine Räume.

Die Kommode ist in die Nische gewandert.

Hier kann Emma weitere Halbseligkeiten aufbewahren.

Die Kommode und den Nachttisch haben wir mit golden Knöpfen und Beinen aufgewertet.

Ich hoffe, Euch gefällt die Veränderung genauso gut wie mir.

Emma ist jedenfalls sehr glücklich über die Umgestaltung ihres Zimmers und das ist doch die Hauptsache.

Euch einen guten Start ins Wochenende.

* Werbung in Kooperation mit Snooze Project
%d Bloggern gefällt das: