Röda Hus

Fröhliches Kaffeekränzchen mit Baiser-Kuchen im Garten

18. Juli 2015
Hallo meine Lieben,
gestern Nachmittag haben wir das traumhafte Wetter im Garten genossen,
bei strahlend blauem Himmel und viel Sonnenschein.
In der Küche habe ich einen schnellen Sommerkuchen zubereitet.
Innerhalb von 40 Minuten stand der kleine Baiser-Kuchen auf der Kaffeetafel.
Mit Johannisbeeren aus dem Garten, Lavendel und Kapuzinerkresse habe ich den Kuchen etwas aufgehübscht.
Da sieht das kleine Küchlein doch gleich viiiiiel appetitlicher aus
*schmunzel*
Ja ja, das Auge isst halt beim Schlemmen mit.
 Das Rezept zum schnellen Baiser-Kuchen findet ihr ganz unten.
Mit einem selbstgebackenen Kuchen, Wassermelonen-Limonade und einer Tasse Kaffee haben wir die Sonnenstrahlen eingefangen.
So könnte doch jedes Wochenende beginnen, oder?
Eine kleine Auszeit im Garten ist für mich wie ein Kurzurlaub.
Auftanken und die Arbeitswoche & den Alltag hinter sich lassen.
Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende und nehme euch jetzt mit in unseren Garten….

 

 

 

 

Hier beobachte ich ganz andächtig unseren kleinen Wastel beim rumtollen;-)

 

Selbstgemachte Wassermelonen-Limonade ist gekühlt ein erfrischender Durstlöscher an warmen Tagen.

 

Ein kleiner Blumenstrauß aus dem eigenen Garten gepflügt, ziert die Kaffeetafel.

 

 

Meine Stockrose blüht jetzt so zauberhaft.
Wir haben sie im April gepflanzt.
? Mein Großer! ?
Wilma hat für sich die Johannisbeere entdeckt.

 

 

? Meine Kleine! ?
Hier das Rezept für einen schnellen Sommerkuchen!
Zur Mengenangabe … Ich habe nur einen kleinen Kuchen zubereite und daher nur die Hälfte der angegebenen Zutaten verwendet.
Möchtet ihr eine normale Kuchenform verwenden, benötigt ihr folgende…
Zutaten:
Rührteig:
190 Gramm Butter

160 Gramm Zucker

3 Eigelb

80 Milliliter Milch

200 Gramm Mehl

2 TL Backpulver

Baiser:
3 Eiweiß
1 Prise Salz

160 Gramm Zucker

 

 Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.
Zubereitung:

Für den Rührteig:
Weiche Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers schlagen.

 Eigelb, Milch, Mehl und Backpulver
unterrühren.
Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Für den Baiser:
Eiweiß und Salz steif schlagen.
Den Zucker langsam einrieseln lassen und
weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat.
Baiser auf den Teig
streichen.
30 Minuten auf 140 Grad Umluft backen.
Langsam im Backofen auskühlen lassen.
Nach Belieben Früchten garnieren.
Fertig!
Wir haben den Kuchen lauwarm verzehrt und er war sehr lecker.
Habt ein entspanntes Wochenende mit viel Sonnenschein.
Liebe Grüße

 

 

%d Bloggern gefällt das: