Röda Hus

Selbstgemachte Johannisbeermarmelade & noch vieles mehr…

29. Juli 2015
Hallo meine Lieben,
letztes Wochenende haben wir unsere Johannisbeersträucher ab gepflügt,
den Rest haben wir für die Vögel übrig gelassen.
Aus den Beeren haben ich Marmelade eingekocht und Saft zubereitet.
 2 Flaschen Johannisbeersaft und 4 Gläser Marmelade waren das Ergebnis.
Am Sonntagmorgen habe ich dazu ein Weißbrot gebacken, welches wir gemeinsam im Garten beim Frühstück mit der selbstgemachte Marmelade verköstigt haben.
Wir versuchen derzeit jeden Sonnenstrahl im Garten einzufangen….
Das Wetter ist zur Zeit ja leider ziemlich unbeständig.
Ich bin da aber ganz zuversichtlich,
dass wir noch ein paar sonnige Urlaubstage haben werden 😉

 

 

Besonders glücklich bin ich über die wunderschönen Tischdecken 😉
Vor kurzem hat mich meine Mutter mit Tischdecken, alten Leinentüchern und  Überhandtüchern mit bestickten Initialen und Sprüchen überrascht.
Meine Großmutter hat diese früher liebevoll bestickt.
 Jetzt darf ich sich haben, was für ein schönes Geschenk.
Ich war ganz gerührt, da meine Mutter der Meinung war, dass die Tischdecken besonders gut in unser neues Zuhause passen.
Diese Meinung kann ich nur teilen *schmunzel*
Familiärer Besitz mit Geschichte ist doch mit keinem alter Trödel und  Flohmarktschätzen aufzuwiegeln, oder?
 Ich freue mich sehr über diese zauberhaften Decken und werde diese schönen Erbstücke in Ehren halten.
Hier unsere kleine Ausbeute aus dem Garten, eine ganze Schüssel Johannisbeeren auf einer zauberhaften Tischdecke ?

 

 Bei einer Tasse Tee wurden die Beeren fleißig entrappt.
 Da mussten meine Kids auch mal ran, Ferien hin oder her *lach*

 

 

 

 Auf dem Eßzimmertisch liegt eine weitere bestickte Decke.
Ich freue mich sehr über diese schönen Unikate aus dem Familienbesitz.

 

 

Unser kleines Sonntagsfrühstück

 

 

 Ein bunter Strauß, vom Wegesrand gepflügt und auf den Sonntagstisch platziert.
 
Johannisbeersaft ist sehr lecker, überhaupt nicht sauer und soooo gesund!

 

 

Ein Herzchen aus Marmelade für die liebe Familie ….

 

 

 

Da wir am Sonntag eingeladen waren, haben wir als Mitbringsel etwas von den selbstgemachten Köstlichkeiten (Brot, Saft und Marmelade) als kleines Gastgeschenk eingepackt.
Ich wünsche euch eine schöne Woche!

4 Kommentare

  • Antworten Eclectic Hamilton 29. Juli 2015 um 07:36

    Liebe Matilda, da ward ihr ja fleißig!
    Sieht alles soooo lecker aus. Und wunderschön ist es bei dir ja sowieso!

    Greetings & Love
    Ines
    Blog: http://www.eclectichamilton.de
    Shop: http://www.eclectic-kleinod.de

  • Antworten Holunderliebe 29. Juli 2015 um 15:21

    Liebe Matilda,
    das Brot sieht aber lecker aus. Und die Marmelade auch.
    Ohja, alte Familienstücke sind was ganz feines und sind auch bei mir die absoluten Lieblinge.
    Herzliche Grüße
    Birthe

  • Antworten Bella Herzenssachen 30. Juli 2015 um 10:38

    Liebe Matilda,
    wie toll es bei dir ist!
    Das Brot sieht ja super aus, einmal so auf die Hand bitte 🙂
    bestimmt lässt sich die Sonne nochmal blicken! Bei uns ist das Wetter leider momentan nicht anders…
    Ich grüß dich ganz lieb,
    deine Bella

  • Antworten white and vintage 1. August 2015 um 20:42

    Liebe Matilda,
    Johannisbeeren esse ich am liebsten direkt vom Strauch. Über so ein tolles Gastgeschenk würde ich mich wirklich sehr freuen.
    Deine Tischläufer sind auch wunderschön.
    Liebe Grüße,
    Christine

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: