Röda Hus

Apple Pie Rezept

25. September 2016

Hej meine Lieben,

gestern haben wir die letzten Äpfel gepflückt.

Ich habe Kompott und einen Apple Pie mit viel Zimt und Zucker zubereitet.

Die letzte Woche war pickepackevoll, zwischen Berufsleben, Haushalt und einer Fortbildung bis in die Abendstunden war wenig Zeit für anderes.

Derzeit habe ich leider noch keine Zeit für herbstliche Deko gefunden. Emma und Emil schreiben derzeit eine Arbeit nach der anderen und die alltäglichen Verpflichtungen müssen auch erfüllt werden. Mama-Taxi zum Sport, Kieferorthopäde, Elternabend und und und..

Nächste Woche werde ich hoffentlich etwas Zeit finden den Herbstzauber ins Röda Hus holen.

Stehen bei Euch bereits die ersten Hagebuttenzweige in der Vase auf dem Tisch?

Wie sieht Eure Herbstdeko aus, oder verzichtet Ihr lieber darauf?

Ich hole mir gerne etwas Herbststimmung ins Haus.

Normalerweise stehen bereits zum Herbstanfang die ersten Kürbisse bei uns vor der Haustür.

Wir haben das Wohnzimmer einwenig umgestellt und sobald wir alles fertig haben, zeige ich Euch ein paar Bilder.

Ich probiere immer wieder unseren Wohnraum zu optimieren um Staufläche zu schaffen, ohne dass der Raum an Leichtigkeit verliert, was immer eine kleine Herrausforderung ist.

Vieles habe ich aussortiert und werde demnächst auf Instgram einen kleinen Röda-Hus Flomarkt einrichten.

Zum Glück können wir dieses Wochenende den sonnigen Herbstanfang im Garten ausgiebig genießen.

Nun gibt es aber erstmal ein einfaches und schnelles Apple-Pie Rezept.

Er schmeckt lauwarm super lecker, dazu frisch geschlagene Sahne ..mmhhh..

img_4279

img_4283

Füllung:

5-6 große Äpfel

50g Butter

1EL Zucker

1TL gemahlener Zimt

Teig:

250g Weizenmehl

1 TL Backin

50g Zucker

1 Pck. Vanillin Zucker

180g weiche Butter

Außerdem: 1 Ei, 1 El Milch, Pie-Form

Zubereitung:

Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Butter und Zucker in einem Topf erhitzen, Äpfel zufügen und kurz dünsten. Mit Zimt abschmecken.

Teig:

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und mit einem Mixer zu einem glatten Teig verarbeiten.

Form einfetten. Backofen vorheizen auf Ober-/Unterhitze: etwa 220°C / Heißluft: etwa 200°C

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einer Platte ausrollen und in die Pieform legen. Teig leicht am Rand hoch drücken. Apfel-Buttermasse darauf verteilen.

Restlichen Teig zu einer Platte ausrollen und in Streifen schneiden. Die Äpfel mit dem Teig gitterförmig bedecken.

Eigelb mit Milch verrühren, Apple-Pie Gitter damit bestreichen.

Backzeit: etwa 40 Min.

Apple-Pie lauwarm mit Schlagsahne servieren.

img_4575

img_4321

img_4272

Euch einen entspannten Sonntag.

Wir werden es uns jetzt gemütlich machen.

matilda

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  • Antworten Franzi 25. September 2016 um 16:18

    OOoh sieht der lecker aus! 😉 Das einzige Zimt würde ich weglassen! Aber auch nur jetzt, zur Weihnachtszeit mag ich Zimt durchaus, ansonsten eher weniger! Hmmmm…

    Liebe Grüße
    Franzi

  • Antworten eclectichamilton 25. September 2016 um 18:41

    DANKE für das Tolle Rezept! Kommt sofort auf meine Liste.

    Ganz liebe Grüße
    Ines

  • Antworten Villa König 26. September 2016 um 14:27

    Oh so lecker schaut dein Kuchen aus. Da hätte ich zu gerne ein Stückchen von probiert! Immer wieder schön bei dir!!!! Muss dir dringend mailen, sorry, ich treulose Tomate vergess es immer über der Arbeit. Ganz liebe Grüße Yvonne

  • Antworten Tinka 26. September 2016 um 19:33

    Herrlich, hab ich ja auch gerade gebacken, einen Apple Pie, der gehört einfach zum Herbst dazu! Wie immer schaut es so gemütlich bei Dir aus! Ich habe vorm Haus schon herbstlich dekoriert, innen eher sparsam, ich muss mal losziehen, vielleicht finde ich noch das eine oder andere Stück.
    LG
    Tinka

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: