Röda Hus

5 Gründe seine Kaffeemaschine mit durgol zu entkalken

2. Oktober 2016

Hej meine Lieben,

gestern war der internationale Tag des Kaffees.

Kaffee ist mein täglicher Begleiter.

Kein Tag beginnt bei mir ohne eine heiße Tasse Kaffee.

Ganz getreu dem Motto “But first Coffee”

Er begleitet mich auf meine Arbeit, nachmittags und zum Abendbrot.

Kaffee ist für mich ein Genuss und Entspannung.

Eine Tasse Auszeit!

Wie trinkt Ihr Euren Kaffee am liebsten … mit Milch, Zucker, Schwarz oder doch lieber Tee?

Ich liebe Kaffee in allen Variationen.

durgol

 Was verstehen wir eigentlich unter einer guten Tasse Kaffee?

Natürlich stehen die Kaffeebohnen im Vordergrund. Die Kaffeebohnen geben dem Kaffee das vollmundige Aroma.

Die Brühqualität ist ebenso entscheiden wie die Wasserqualität.

Gerne brühe ich den Kaffee per Hand auf, aber dies braucht natürlich seine Zeit und morgens, wenn es schnell gehen muss, greife ich gerne zum Kaffeevollautomaten.

Ob als klassische Filterkaffeemaschine, Pad-/ Kapselvariante, Siebträgermaschine oder als Vollautomat, das treue Haushaltsgerät nimmt im Alltag der meisten eine wichtige Rolle ein.

So schön der schnelle Kaffeegenuss auch ist, ein Kaffeevollautomat muss natürlich auch gepflegt werden.

Dabei hilft das schweizer Original gegen Kalk, durgol.

Durgol ist seit 65 Jahren Experte in der Haushaltsreinigung.

Ich freue mich sehr, dass ich an diesem Wochenende zum “International Coffee Day” das “durgol” Pflegeprodukt testen durfte.

durgol10

Wer seine Kaffeemaschine entkalkt, tut seinem Gerät und sich selbst nur Gutes.

5 Gründe seine Kaffeemaschine zu entkalken:

Längere Lebensdauer der Kaffeemaschine, weniger Energieverbrauch, besseren Kaffeegenuss.

Hygiene – nachweislich entfernt durgol 99,9 % der Bakterienansammlung im Wassertank.

Ästhetik, unschöne weiße Kalkablagerungen mit durgol vorbeugen.

Ich habe nach der kompletten Reinigung ein paar Kaffee-Variationen gezaubert, die täglich im Röda Hus auf den Tisch kommen.

1

Kaffeegenuss am Fensterplatz!

Im Wohnzimmer haben wir etwas umgeräumt.

Ich probiere immer wieder unseren Wohnraum zu optimieren, um Staufläche zu schaffen, ohne dass der Raum an Leichtigkeit verliert.

Dies ist eine kleine Herausforderung. Wir haben uns für die Ikea BESTÅ Variante entschieden und eine kleine Sitzecke unter dem Fenster kreiert

Zwei in Eins – Möbel … so liebe ich es. Jetzt fehlen nur noch die restlichen Griffe und dann ist die Wand komplett.

Der perfekte Platz unter dem Fenster, um eine Tasse Kaffee zu trinken, mit Blick in den herbstlichen Garten.

2

Am Wochenende kann ich auf frische Blumen vom Wochenmarkt nicht verzichten.

Blumen tragen zur Heimeligkeit bei … genauso wie ein Tässchen Kaffee.

6

3

Ich wünsche Euch ein schönes langes Wochenende.

Genießt es, wir machen uns jetzt erstmal ein Tässchen.

Eure

matilda

Kooperation mit durgol

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: