Röda Hus

Teezeit

1. März 2017

Hej meine Lieben,

ich wünsche Euch einen guten Start in den März.

Der Winter verabschiedet sich langsam. Im Garten sind die Vögel schon ganz aktiv.

Sie zwitschern um die Wette und bereiten die Nester für den Nachwuchs vor.

Von unserer Küche aus habe ich einen schönen Blick in unseren Garten.

Ich sitze gerne an unserer Kücheninsel, trinke eine Tasse Tee und nehme eine kleine Auszeit.

Gerade im Winter trinke ich täglich eine Kanne Tee und damit der Tee auch lange warm bleibt und immer wieder frisch aufgegossen werden kann, habe ich jetzt einen Samowar für ein langes Teevergnügen.

Die Kaffeebar wurde kurzerhand zur Teebar umfunktioniert.

hej … it’s teatime

Der Samowar ist von Mulex, das schlichte Design hat mich gleich angesprochen.

Unsere Teestunde können wir jetzt ausdehnen, da die Temperatur des Teewassers gleichbleibend ist.

Teekultur wird in unserer Familie ganz groß geschrieben.

Als gebürtiger Friese ist dies auch nicht verwunderlich, oder?

In meiner Kindheit wurde die ostfriesische Teezeremonie groß geschrieben.

“Ostfriesische Gemütlichkeit hält stets ein Tässchen Tee bereit!”

Ich mag Tee in allen Variationen, schwarzen Tee, Pfefferminztee mit frischer Pfefferminze und Früchtetee.

Mein Favorit bleibt aber die starke Ostfriesenmischung mit Kluntje und Wulkje, knistern muss es und die schöne Sahnewolke darf nicht fehlen.

Heute gibt es bei uns jedoch grünen Tee.

Mit Zimtschnecken und leckerem Tee plane ich eine kleine Veränderung in der Küche.

Vielleicht eine neue Wandfarbe oder ein neuer Fliesenspiegel ?

Abwarten und Tee trinken ….

Euch eine schöne Restwoche.

Eure

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  • Antworten Heidemarie Traut 1. März 2017 um 23:55

    Liebe Mathilda,
    schon als Kind habe ich Veränderungen in der Wohnung über alle Maßen geliebt…
    und so bin ich jetzt ganz gespannt, was Du Dir für Deine schöne Küche ausgedacht hast.
    Alles Liebe
    Heidi

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: