Röda Hus

DIY Geldschein-Schiff falten, maritime Geschenkidee *Werbung*

7. April 2017

Hej meine Lieben,

ich wünsche Euch einen wunderschönen Start ins Wochenende.

Wir starten in die Osterferien und ich freue mich riesig auf ein paar gemütlich Tage mit meiner Familie.

Dieses Wochenende sind wir zu einem runden Geburtstag im Bootshaus eingeladen.

Das Geburtstagskind wünscht sich Geld für eine geplante Kreuzfahrt nach Skandinavien.

Geldbeträge in eine Geburstagskarte stecken ist zwar praktisch, aber nicht wirklich originell, oder?

Wenn man weiß, welchen Herzenswunsch sich der Beschenkte vom Geburtstagsgeld erfüllen möchte, finde ich es schöner das Geldgeschenk individuell zu gestalten und zu verpacken.

Deshalb habe ich mich für das klassische Geldschein-Schiffchen entschieden, passend zum Thema wurde es natürlich auch maritim verpackt.

Schiff, Ahoi!

Auf  Roombeez, dem Wohn- und Lifestyle Blog von Otto, findet Ihr 10 weitere Falttechniken für ausgefallene Geldgeschenke.

Ob Herz, Hemd, Kleeblatt, Blüte, Kleid oder Schmetterling, auf Roombeez* werdet Ihr fündig.

Tolle Bildanleitungen zur Falttechnik und kreative Ideen findet Ihr hier.

Nun zeige ich Euch meine Falttechnik und Bastelidee.

Das klassische Papierschiff ist ein Schiff mit Traditionen. Als Kinder haben wir doch alle mal ein Papierschiff gefaltet oder mit den eigenen Kindern.

Mein Sohn hat gerne Staudämme gebaut und Papierschiffe treiben lassen.

Ich muss jedoch gestehen, dass ich die Faltschritte mittlerweile wieder verlernt hatte.

Wem es auch so geht, zeige ich gerne nochmal die einzelnen Schritte.

” Leinen los!”

Faltschritte:

  1. Faltet den Geldschein zur Hälfte.

2. Faltet es nochmals zur Hälfte zum Rechteck und öffnet es wieder. So erhaltet ihr die senkrecht verlaufende Mittellinie.

3. Faltet die rechte und linke äußere Ecke entlang der Mittellinie.

4. Klappt die überstehende untere Seite nach oben auf die gefalteten Dreiecke.


5. Führt diesen Schritt auch unten aus.

6. Faltet den Geldschein zur Hälfte, es entsteht ein Dreieck, Bild 6 (vorne) Bild 7 (hinten)

7. Jetzt öffnet ihr das Dreieck von unten, dreht es und legt es als Quadrat vor euch hin.

8. Faltet die untere Spitze nach oben. Dreht die Faltarbeit um und führt den Faltschritt auch auf der Rückseite durch.

9. Jetzt öffnet ihr das Dreieck wieder von unten, dreht es und legt es als Quadrat vor euch hin.

10. Danach zieht ihr die oberen Spitzen auseinander und es entsteht das Papierschiffchen.

Das Papierschiff muss richtig in Form gebracht werden und fertig!

Um die kleinen Geldschein-Schiffe maritim zu verpacken, habe ich mir einen weißen Karton, eine Kordel, Blumenseide in hellblau, Paper Patch (Weltkarte) & Paper Patch Kleber besorgt.

Maritime Dekoelementen durften natürlich auch nicht fehlen, wie Muscheln, Deko-Möwen und ein Rettungsring.

Den Karton habe ich mit einer Weltkarte (Paper Patch Papier) beklebt.

Die Kordel dient als maritimes Schleifenband. Der Rettungsring ist ein kleines dekoratives Highlight.

Passend zum Reiseziel, darf die schwedische Fahne nicht fehlen.

Den Karton habe ich mit Blumenseide ausstaffiert, fertig ist die Ostsee.

Die kleinen Deko-Möwen kleben auf der Blumenseide, damit sie nicht verrutschen … oder wegfliegen.

Man weiß ja nie …

Das Geld-Geschenk steht bereit, dann kann es ja heute Abend auf große Fahrt gehen.

Euch einen guten Start ins Wochenende.

Lasst es Euch gut gehen.

Liebe Grüße

Werbung* Kooperation mit Roombeez

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1 Kommentar

  • Antworten Lony 8. April 2017 um 04:49

    Liebe Matilda,

    das ist eine supersüße Idee! Das ganze Geschenk sieht so herrlich nach Sommer, Sonne, Meer aus. Toll!
    Dir und Deinen Lieben einen guten Start in die Ferien und eine tolle Geburtstagsfeier!

    Lony vom Streublümchenblog x

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: