Röda Hus

Winterdeko für den Garten von Balsam Hill*

29. November 2019

Meine Lieben,

ich möchte mich erstmal ganz herzlich bei Euch bedanken, für Eure lieben und persönlichen Kommentare zu meinem letzten Blogpost.

Soviele Nachrichten, die mich über Insta und E-Mail erreicht haben.

Ihr seid unglaublich. Ich bin wirklich überwältigt.

Vielen lieben Dank dafür!

In zwei Tagen ist bereits der erste Advent und ich habe Euch noch gar nicht unseren winterlichen Eingangsbereich gezeigt.

Für die Eingangstür habe ich mich dieses Jahr wieder für einen Kranz von Balsam Hill entschieden.

Der Kranz im urigen Landhauscharme passt gut zu unserem Schwedenhaus.

Besonders gerne mag ich den Mix aus roten Beeren, Kiefernzapfen, Eukalyptus und braunen Magnolienblätter.

Der große Kranz füllt die Eingangstür so schön aus. Der ländliche Tannenkranz hat einen Durchmesser von 70 cm und somit eine stattlich Größe.

Die Leinenschleifen aus französischen Kornsäcken sind besonders zauberhaft.

Dass es sich um einen künstlichen Kranz handelt, sieht man ihm kaum. Er ist hochwertig verarbeitet, riecht nicht unangenehm und ist üppig arrangiert. Im Kranz ist eine Lichterkette mit Zeitschaltuhr integriert .

Es gibt so viele Variationen an Kränzen und Wandgestecken von Balsam Hill, die alle ihren individuellen Charme haben.

Die Tontöpfen habe ich mit Kiefergestecke bestückt, die ebenfalls von Balsam Hill sind.

Tannenzweige, Felle, Kissen, Zapfen und Windlichter runden die winterlich vorweihnachtliche Deko im Eingangsbereich ab.

Wir müssen noch ein paar Lichterketten aufhängen und unseren Herrnhuter Stern und dann ist draußen alles fertig.

Ich werde jetzt die Adventskalender für meine Kinder basteln, dafür sind die Kids doch nie zu alt, oder? Ich übriges auch nicht.

Euch einen schönen Start in Wochenende.

Herzliche Grüße

Eure

*Werbung in Kooperation mit Balsam Hill

%d Bloggern gefällt das: