Röda Hus

Bio-Garten

26. Februar 2020

Hallo meine Lieben,

für den Gartenrückschnitt im Frühling ist jetzt Endspurt angesagt.

Ganz im Sinne des Vogelschutzes dürfen die Hecken nur bis Ende Februar radikal geschnitten werden.

Daher werden wir diesen Freitag die letzten Hecken in Form schneiden bevor die Brutzeit der heimischen Vögel beginnt.

In diesem Jahr möchte ich ein Gemüsegarten geplant.

Von meinem Sohn habe ich zum Geburtstag einen Bio-Gartenbuch* geschenkt bekommen.

Ein Bio-Garten stand schon lange auf meiner Wunschliste und dieses Jahr geht er in Erfüllung.

Unser Garten soll den Charakter eines Bauerngartens bekommen, eine Mischung aus Nutz- und Ziergarten. Die Planung ist bereits abgeschlossen. Ich kann es gar nicht abwarten loszulegen, bis Mitte März werde ich mich noch gedulden müssen.

In den Jahren zuvor habe ich für unser kleines Hochbeet immer Jungpflanzen gekauft.

Dieses Jahr benötige ich definitiv mehr Jungpflanzen, als die Jahre zuvor, um das Gemüsebeet zu bestücken.

Daher habe ich mich für die eigene Aufzucht entschieden.

Die ersten Samen sind gepflanzt. Die Saat wird auf der Fensterbank vorgezogen, bevor sie in das geplante Gemüsebeet gesetzt werden.

Die Saat von Salaten, Gurken, Kapuzinerkresse, gelber und roter Paprika, Peperoni, Basilikum, Thymian, Pfefferminze und Zucchini befinden sich in den kleinen Aufzucht-Töpfchen.


Nächste Woche beginnt eine wöchentliche Gartenserie, in der ich Euch von der Gartenplanung berichten werden und Euch Tipps und Tricks für eine Neugestaltung oder Umgestaltung geben werde.

Euch eine schöne Restwoche

Eure

*Werbung ohne Auftrag

%d Bloggern gefällt das: