DEKO DEKORATIONEN DESIGN HERBSTDEKO SCHWEDENHAUS WOHNZIMMER

Meine herbstlichen Interior-Favoriten 2020

26. September 2020

Hallo meine Lieben,

auf meinem Blog gibt es eine kleine Veränderung.

Damit Ihr euch zukünftig besser zurechtfinden könnt, habe ich meine über 300 Blogbeiträge für euch kategorisiert und Themenbereiche angelegt.

Nun gibt es eine strukturierte Übersicht und gegliederte Blogbeiträge zu den Themen, Backen, Reisen, Gemüsegarten, gedeckter Tisch, Gartenpartys, Geburtstage, Weihnachten und viele mehr.

Ich wünsche Euch jetzt schon viel Spaß beim stöbern und freue mich auf euer Feedback.

Jetzt kommen wir aber zum heutigen Thema. Der Herbst steht vor der Tür und im Haus es wird langsam kuschelig.

Allmählich bekomme ich Lust unser Wohnzimmer etwas herbstlich heimelig herzurichten.

In den letzten Tagen habe ich Zuhause kräftig ausgemistet.

Kissen, Vasen, Geschirr, kleine Möbelteile, Bücher und ganz viel Deko habe ich verschenkt, verkauft oder dem Möbellager gespendet.

Ich habe festgestellt, dass wir einfah zu viel von allem haben.

Kissen in allen Ausführungen, Formen und Farben … Tischläufer, die ich sowieso nie nutzte … sowie Vasen in allen Varianten, Formen und Farben, die sich im Gartenhaus stapeln und selten bis nie zum Einsatz kamen.

Alles wurde fein säuberlich verwahrt, für den Fall der Fälle, denn irgendwann kann man die Vase doch bestimmt nochmal gebrauchen.

Das ist wie mit den Hosen, die schon seit 5 Jahren nicht mehr passen … Irgendwann passt sie bestimmt wieder, oder auch nicht 😉 … Kennt Ihr, oder … ?

Dabei sollten wir uns doch nur mit Dingen umgeben, die eine besondere Bedeutung haben. An denen wir uns erfreuen und die jedes Heim zu einem individuellen Zuhause machen … Zu eurem persönlichen Rückzugsort.

Ein wenig mehr Einzigartigkeit und weniger Mainstream.

Das ich eine Vorliebe für den hellen Einrichtungsstil habe, sowie für Messing, ist ja allen treuen Leser/Innen bekannt und kein Geheimnis. Wenn ich mir jedoch meinen Blog anschaue, wie viele Veränderungen gerade in den letzten Jahren im Wohnzimmer stattgefunden haben, bin ich selbst überrascht.

Ich sage nur „Farbenfroher April 2016“ im Röda Hus. Naja, könnte man sagen, dass liegt ja bereits drei Jahre zurück und da war ja Color Blocking voll im Trend.

Stimmt, aber die Kissen liegen schon drei Jahre im Schrank, sowie die Kerzenleuchter usw … und es war und bleibt nur ein Trend. Ihr versteht was ich meine!

Mein guter Vorsatz nach meiner Entrüpplungsaktion „Less is more“

Zuhause ist ein Ort der Ruhe, man zieht die Tür nach einem langen Arbeitstag hinter sich zu und entspannt.

Für mich habe ich einfach festgestellt, dass es befreiend sein kann einfach Mal auszumisten und viel wichtiger ist, dass man das gute Geschirr nicht nur für besondere Anlässen aus dem Schrank kramt, sondern sich täglich an den schönen Dingen erfreut. Ich erfreue mich derzeit an ruhigen Farben, natürlichen Materialen, Wertigkeit und Schlichtheit.

Der Alltag ist oft schon laut genug und ich möchte ein wenige Ruhe fürs Auge ins Haus holen, mit natürlichen Materialien und Textilen spielen.

Auf meiner Wunschliste standen für 2020 viel schöne Dinge für unser Zuhause.

Die simple und völlig unspektakulär sind und genau grade deshalb so wunderschön sind. Einige Wünsche habe ich mir in diesem Jahr erfüllt und möchte euch meine Favoriten für den Herbst 2020 zeigen.

Alle Artikel, die ich Euch heute zeige, sind selbst gekauft und nicht gesponsert worden.

Für den kuscheligen Herbst liebe ich Leinenstoffe, Samt und Wolle.

Die Kissen „Deva Velvet“ standen ganz oben auf meiner Wunschliste … Sie sind von Chhatwal Jonsson.

Zwei Kissen habe ich mir bereits gekauft. Ich mag diese pudrige Farbe, das Material ist samtweich und das Muster zauberhaft.

Deva Velvet Kissen von Chhatwal Jonsson
Quelle: Royal Design

Auch die Skulptur von Kähler stand schon lange auf meiner Wunschliste, auch sie hat einen Platz in unserem Zuhause gefunden.

Quelle: www.geliebtes-zuhause.de

Obwohl ich Messing liebe, bin ich auch ganz begeistert von der Georg Jensen Serien.

Das Muster gefällt mir ausgesprochen gut. Es wirkt filigran, klassisch und etwas verspielt.

Quelle: www.georgjensen.com

Ich habe mir daher die Kaffeekanne Bernadotte gekauft und sie kommt fast täglich zum Einsatz.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 6-11-scaled.jpg

Für die Küche könnte ich mir diesen wunderschönen Teppich von Himla vorstellen … Aber noch steht er auf meiner Wunschliste!

Quelle www.himla.com/se
Särö Teppich von Himla

Das Besteck Bernadotte von Georg Jensen haben wir uns letzten Winter aus Kopenhagen mitgebracht.

Ich liebe es!

Quelle Pinterest

Kerzen und Lampen sorgen in der dunklen Jahreszeit für Gemütlichkeit.

Unsere Louis Poulsen Lampe möchte ich nicht missen, sie sorgt für ein gemütliches und warmes Licht.

So zart und einfach … Hier würde ich mich gerne mit einer Tasse Tee an den Tisch setzen und in den Garten schauen. Die Ball Vase von Cooee ist sie nicht wunderschön? Wenn ich dieses Bild betrachte, freue ich mich schon auf die kalte Jahreszeit.

Quelle Pinterest

Ich hoffe, euch gefallen meine Inspirationen und Neuanschaffungen und ich wünsche Euch einen guten Start ins Wochenende.

Eure

%d