Röda Hus

Baumschmuck von Balsam Hill und Gewinnspiel

10. Dezember 2017

Hallo meine Lieben,

ich wünsche Euch einen schönen zweiten Advent.

Unser Baum steht mittlerweile geschmückt im Wohnzimmer.

Seit Jahren hatten wir einen klassisch rot-weißen Weihnachtsbaum.

Geschmückt mit Zuckerstangen, Lebkuchen, Holzfiguren, Strohsternen, Zapfen, Nüssen und selbstgebastelter Baumschmuck von den Kindern.

Ein traditioneller Weihnachtsbaum mit alten Kugeln und einem Hauch von Nostalgie.

Dieses Jahr habe ich mir einen glamourösen Baum gewünscht.

Große goldene Kugeln sollten im Baum hängen, mit üppigem Schleifenband und viel Glamour-Faktor.

Ein Baum, wie man ihn aus Hotellobbys kennt.

In Kooperation mit Balsam Hill durfte ich mir wunderschöne handbemalte Glaskugeln in Gold aussuchen.

Ich bin sehr glücklich über unseren diesjährigen Weihnachtsbaum und bin froh,

dass ich mich einmal für einen komplett anderen Baumschmuck entschieden habe.

Die großen Glasglocken sind nicht nur sehr dekorativ, nein, sie läuten auch tatsächlich.

Inspiriert durch filigran hergestellten Schmuck und vergoldete Dekorationen besteht unser “Silber-Goldglaschristbaumkugel-Set'” aus verziertem geblasenem Glas.

Exklusiv für Balsam Hill entworfen, sind diese Stücke kunstvoll verziert und wurden mit Glitzer bestäubt.

Die eleganten Gold-, Silber- und Platintöne lassen unseren Weihnachtsbaum glänzen.

Unser Tannenbaum ist ebenfalls von Balsam Hill.

Wir haben uns für eine künstliche Nordmann-Tanne entschieden, der Klassiker unter den Weihnachtsbäume.

Die Kiefer ist für ihre tiefgrünen Nadeln mit ihrer silbrigen Unterseite bekannt.

Dank der True-Needle-Technologie bilden die Struktur, Textur und Farbe natürlicher Nadeln exakt nach.

Letztes Jahr habe ich bereits ausführlich über die Nordmann-Tanne berichtet.

Wer meinen Blogartikel von 2016 nochmal ganz in Ruhe durchlesen möchte … klickt einfach hier.

Als ich den Baum anfänglich geschmückt hatte, fehlten meiner Familie jedoch die roten Akzente und somit habe ich mir eine Alternative einfallen lassen,

mit der nun Alle glücklich und zufrieden sind.

Rote Weihnachtssterne mussten her, deren Blüten habe ich abgeschnitten und in den Weihnachtbaum dekoriert.

Mein Tipp: An den offenen Stellen des Weihnachtssterns tritt Milchsaft aus.

Für eine maximale Haltbarkeit ist es wichtig unmittelbar nach dem Schneiden der Stiele den Milchsaftaustritt an den Schnittstellen zu stoppen.

Hierfür sollten die Stiele im 45°-Winkel schräg angeschnitten werden und zunächst für ca. fünfzehn Sekunden in 60 Grad heißes Wasser und anschließend in kaltes Wasser getaucht werden, dem ein Frischhaltemittel beigesetzt wurde.

Anschließend werden die einzelnen Blüten vorsichtig in den Vaseneinsatz (Blütenröhrchen) gesteckt und in den Baum dekoriert.

Heute ist auch bei uns der erste Schnee gefallen.

Es wird winterlich kalt draußen und die Kinder hoffen darauf, dass der Schnee liegen bleibt.

Diesen zauberhaften Türkranz darf ich in Zusammenarbeit mit Balsam Hill an Euch verlosen.

Der festliche Fichtenkranz ist perfekt für die Weihnachtszeit.

Dekoriert mit roten Äpfeln, roten und grünen Beeren schafft dieser liebliche Türkranz eine festliche Atmosphäre.

Der Weihnachtskranz wurde mit Buchsbaumblättern und Bällen aus Zweigen dekoriert und erschafft so den rustikalen natürlichen Charme.

Die Beleuchtung ist im Kranz integriert, batteriebetrieben.

Ein Kranz den man jedes Jahr aufs Neue nutzen kann.

Die Designer von Balsam Hill nehmen die Natur als Vorbild und entwerfen Silhouette und Zweigspitzen nach dem genauen Abbild natürlicher Nadelbaumsorten.

Das Grün der Bäume und Kränzen wird mithilfe der exklusiven True-Needle™-Technologie sorgfältig gefertigt.

Die Nadeln wirken weder unnatürlich noch künstlich.

Im ganzen Haus ist es jetzt bei uns weihnachtlich.

Habt Ihr bereits Euren Weihnachtsbaum aufgestellt oder wird er erst traditionell am Heiligabend geschmückt?

Eine Neuigkeit möchte ich Euch noch mitteilen….

Ich freue mich riesig, dass ich in der aktuellen Ausgabe (Januar/Februar 2018) der Barbara mit meinem DIY Löffelprojekt stehe.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend und nicht vergessen,

einfach einen Kommentar hinterlassen und ihr könnt bis zum dritten Advent den zauberhaften Winterkranz von Balsam Hill gewinnen.

Viel Glück!

 

 

26 Kommentare

  • Antworten Ulrike 12. Dezember 2017 um 13:14

    Liebe Matilda,
    wir leben selber nun schon seit über 10 Jahren in unserem Traumhaus – einem roten Schwedenhaus. Es ist immer wieder schön, in deinem Blog zu stöbern und mich von deinen tollen Ideen inspirieren zu lassen. Ich wünsche dir und deinen Lieben eine besinnliche Weihnachtszeit!

  • Antworten Sara cordes 12. Dezember 2017 um 19:42

    Och, darüber würde ich mich aber sehr dolle freuen.

  • Antworten Hannelore Groebert 13. Dezember 2017 um 16:15

    So ein schöner Kranz würde gut an meine weiße Eingangstür passen. Vielleicht klappt es

  • Antworten Michaela 16. Dezember 2017 um 00:06

    Der Kranz würde ganz wunderbar zu unserer skandinavischen Weihnachtsdeko passen 🙂

  • Antworten Heidi Wehrlein 16. Dezember 2017 um 15:24

    Liebe Matilda
    Der Weihnachtsbaum ist wunderschön. Der Türkranz würde noch ganz toll zu meiner Deko passen. Oder vielleicht draußen an der Haustüre.
    Liebe Grüße

  • 1 2

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: