BACKEN OSTERN REZEPTE

Saftiger Karottenkuchen

14. März 2021

Hallo Ihr Lieben,

heute Morgen habe ich uns einen leckeren saftigen Karottenkuchen gebacken, den es heute Nachmittag geben wird.

Ich liebe Möhrchenkuchen und zwar nicht nur zu Ostern.Er ist schön saftig, und das cremige Topping gibt dem Kuchen die besondere Note.

Der herkömmliche Möhrchenkuchen wird in der Regel mit gemahlenen Mandeln gebacken.

Ich verwende jedoch lieber Haselnüsse.

Hier findet ihr mein Rezept.

Folgende Zutaten benötigt ihr:

Für den Teig:

400 g Karotten

200 g Haselnüsse

200 g Weizenmehl

1 Prise Salz

2 TL Backpulver

4 Eier

250 g Zucker

100 ml Sonnenblumenöl

Butter für die Form

Topping:

100 g Puderzucker

250g Frischkäse

Zubereitung:

Ofen vorheizen.

Runde Springform einfetten.

Möhren schälen und raspeln.

Die geriebenen Möhren mit Mehl, Haselnüssen, Prise Salz und Backpulver mischen.

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und in den Kühlschrank stellen.

Eigelb mit Öl und Zucker vermengen.

Eiweißmasse vorsichtig unter die Mehl-Karotten-Masse heben.

Teig in die Backform geben.

Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 50-60 Minuten bei 160-180 Grad Umluft backen.

Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping Puderzucker ganz vorsichtig unter den Frischkäse heben.

Nicht zu schnell rühren, sonst wird das Topping zu flüssig.

Topping auf den Kuchen verteilen und den Kuchen bis zum Verzehr kalt stellen.

Vor dem Servieren mit Blüten verzieren.

Fertig!

Das Topping nach belieben mit einem Löffel verstreichen.

Den Kuchen könnt ihr mit Blüten oder Marzipan-Möhrchen garnieren.

Fertig ist der leckere saftige Karotten-Kuchen.

Guten Appetit!

Es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Rezept mal auszuprobieren.

Vielleicht ist das kommende Osterfest der perfekte Anlass.

Er schmeckt so lecker, es lohnt sich.

Euch einen schönen Sonntag!

Eure

7 Comments

  • Reply Dagmar Kuhnt 16. März 2021 at 07:16

    Hallo liebe Natascha!
    Ich verfolge schon eine Weile Deinen Blog und nun muss ich aber doch mal einen Kommentar hier lassen… 🙂 Mein Karottenkuchen-Rezept muss ich schon immer einen Tag vorher backen, damit er dann schön saftig ist. Wahrscheinlich liegt es bei Deinem mit am Öl, dass man ihn schon am gleichen Tag verputzen kann? Der sieht auf jeden Fall mega lecker aus, den werde ich definitiv mal ausprobieren.
    Und eine Frage hab ich noch: wo bekommt man diesen Tortenständer? Den hab ich bei Dir jetzt schon einige Male gesehen und jedes Mal dachte ich mir, den will ich auch! :)) Der passt ja nahezu zu allen Geschirr-Serien.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Woche!
    Und danke für die vielen Inspirationen. 😉

    • Reply Natascha 18. März 2021 at 15:02

      Hallo Dagmar,
      vielen lieben Dank für Deine lieben Worte.
      Ich freue mich sehr darüber.
      Dieser Karottenkuchen muss nicht durchziehen. Er ist schön saftig 😉 Wahrscheinlich liegt es tatsächlich am Öl.
      Der Tortenständer ist von Depot (ad) Ich habe ihn schon ein paar Jahre. Dazu gehört eine Glashaube.
      Ich galube sogar, dass Depot den Tortenständer noch im Sortiment hat. Viel Glück 😉
      Dir eine schöne Restwoche.
      Herzliche Grüße Natascha

      • Reply Dagmar Kuhnt 19. März 2021 at 13:14

        Super, Dankeschön! Und ein schönes Wochenende!

        • Reply Natascha 19. März 2021 at 13:16

          Dankeschön, Dir auch ein schönes Wochenende.
          Liebe Grüße
          Natascha

  • Reply Petra 18. März 2021 at 10:09

    Liebe Natascha, der Kuchen sieht wunderbar lecker aus und ich habe mir das Rezept gleich in mein großes Küchenbuch notiert! 🙂 Danke

    • Reply Natascha 18. März 2021 at 14:54

      Liebe Petra,
      darüber freue ich mich sehr.
      Dir eine schöne Restwoche.
      Herzliche Grüße
      Natascha

    • Reply Natascha 3. April 2021 at 22:03

      Liebe Petra,
      darüber freue ich mich.
      Dir schöne Ostertage.
      Herzliche Grüße
      Natascha

    Schreibe einen Kommentar zu Dagmar Kuhnt Cancel Reply

    Zur Nutzung dieser Funktion stimmen Sie bitte unseren Datenschutzbedingungen zu.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: