BACKEN FRÜHLING GARTEN REZEPTE RÖDA HUS

Gartenarbeit im April & Scones-Rezept

24. April 2023

Ihr Lieben,

ich hoffe, ihr hattet ein schönes Wochenende.

Wir sind im Garten aktiv gewesen, haben die Catalpa zurückgeschnitten und acht erkrankte Rhododendren aus unseren Beeten entfernt.

Jetzt ist es vor dem Haus relativ kahl geworden.

Die immergrünen Büsche sind verschwunden und ich muss mich jetzt erstmal an diesen Anblick gewöhnen.

Hier seht ihr noch ein Bild mit den alten Rhododendren.

Unsere Rhododendren waren von Rhododendron-Zikaden befallen und die Blütenknospen mittlerweile verfault. Mit einer Blütenpracht hätten wir in diesem Jahr nicht rechnen können.

Wir haben die Pflanzen schon oft behandelt, leider ohne Erfolg. Außerdem wurden die Sträucher im Vorgarten viel zu ausladend, obwohl ich im Winter die immergrünen Sträucher sehr gemocht habe.

Im hinteren Garten sind die Sträucher auch zu groß geworden und wir möchten Platz fürs neue Gewächshaus schaffen. Jetzt liegt ein großer Berg an Grünschnitt in unserem Vorgarten.

Außerdem hat Marcus am Wochenende das Bewässerungssystem der Gemüsebeete abgebaut. Aus den Gemüsebeeten haben wir die gute Erde in die Blumenbeete verteilt und die großen Löcher, die die Rhododendren hinterlassen haben, aufgefüllt.

Jetzt haben wir wieder etwas mehr Sonne vor dem Haus.

Meine selbstgebauten Ranken werde ich selbstverständlich nicht entsorgen. Ich werde sie neben das Gewächshaus stellen, als Rankhilfe für Edelwicken und Kürbispflanzen.

Die Magnolie steht in voller Blüte.

Zwischendurch gab es Tee auf der Veranda mit Scones & Clotted Cream.

Viele Leser haben mich auf Instagram um das Rezept gebeten.

Diesem Wunsch komme ich gerne nach.

Zutaten:

350 g Mehl

3 TL Backpulver

50 g braunen Zucker

90 g kalte Butter

50 ml Milch (zuzüglich eines Esslöffels zum bestreichen)

70 ml Sahne

1 Prise Salz

2 Eier (1 Ei für den Teig und ein Eigelb zum bestreichen)

Eigelb und 1 Esslöffel Milch vermengen zum Bestreichen der Scones.

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben. Salz und Zucker hinzufügen. Die kalte Butter mit dem Mehl vermengen. Langsam die Milch und die Sahne dazu gießen. Dann verkneten. Kleine Kugeln formen (4-5 cm) und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen. 10-15 Minuten ruhen lassen.
Scones mit Eigelb-Milch Mischung bestreichen. Kleine Kugeln formen. Sollte die Teigmasse noch gelben, etwas Mehl dazugegeben oder die Hände, beim formen, bemehlen. 8-10 Minuten bei 180 Grad goldgelb backen. Noch warm servieren.

Guten Appetit!

In den Pflanzkübeln auf der Veranda habe ich die verblühten Mini-Osterglocken rausgenommen und diese durch Vergissmeinnicht ersetzt.

Meine Tomaten für’s Gewächshaus habe ich am Wochenende pikiert. Derzeit stehen sie noch im Haus auf der Fensterbank.

Im Garten blühen noch vereinzelt Osterglocken, Traubenhyazinthen und Tulpen.

Im Vorgarten habe ich noch ein paar Stauden gepflanzt, Frauenmantel, Fette Henne, Storchenschnabel und Pfingsrosen.

Im Herbst werde ich das Beet komplett umgestalten, da ich die Hortensien jetzt nicht mehr umsetzten konnte. Dafür war es jetzt schon zu spät, da sie bereits austreiben.

Das Beet ist jetzt noch etwas kahl, aber sobald die Stauden blühen, wird es bestimmt schön aussehen mit den Rosen dazwischen. Vom Stil er wird es jetzt wie ein kleiner Bauerngarten.

Vielleicht setzte ich noch ein paar Stockrosen dazwischen.

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.

Herzliche Grüße

1 Comment

  • Reply Sophie 9. Oktober 2023 at 07:18

    Das neues Gewächshaus ist inspirierend.

  • Leave a Reply

    Zur Nutzung dieser Funktion stimmen Sie bitte unseren Datenschutzbedingungen zu.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d