RÖDA HUS

Schminktisch aufräumen

16. August 2023

Ihr Lieben,


am Wochenende habe ich mir die Zeit genommen und meinen Schminktisch aufgeräumt.

Hier sah es ganz schön wild aus.

Obwohl ich mich eigentlich selten schminke, sind im Laufe der Jahre doch einige Produkte in meinen Schubladen gelandet, die ich wenig nutze.


Wenn es morgens schnell gehen muss, der Eyeliner abgebrochen, die gewünschte Pinsel verschollen oder die Wimperntusche klumpt und fast leer ist, ist die Freude auf einen Moment Self-Care auch schon wieder vorbei.

Eigentlich ist es doch was Schönes sich etwas Frische ins Gesicht zu zaubern.
Gerade an Tagen, an denen man sich abgeschlagen und müde fühlt.

Somit sollte die Beauty-Routine doch einen festen & ordentlichen Platz haben. Alles griffbereit, angespitzt und aufgefüllt sein.

Abends nehme ich mir immer ganz viel Zeit für mich.

Ich reinige meine Haut, nehme meine Pflegeprodukte und massiere mein Gesicht und meinen Hals mit meinem Gua Sha Stein.

In der Woche fehlt mir oft morgens die Zeit. Dann wird schnell noch eine Wäsche anstellen, die Geschirrspüle ausräumen, schnell nochmal durchgesaugt, Betten aufschütteln, die Blumen im Gewächshaus gegossen und dann ist es auch schon wieder höchste Zeit, um mich aufs Fahrrad zu schwingen und zur Arbeit zu radeln.

Am Wochenende, wenn etwas besonderes ansteht, nehme ich mir aber die Zeit.

Soviele schöne Produkte, die ich kaum nutze und die chaotisch in den Schubladen lagen. Am Wochenende habe ich mich entschieden, dass der Schminktisch aufgeräumt und überflüssige Produkte aussortiert werden müssen.

Alte Produkte, die ich schon ewig nicht mehr gebraucht habe, Fehlkäufe oder Farben die einfach nichts für mich tun, wurden aussortiert. Kleine Faltkörben sorgen jetzt für Ordnung.

Nagellacke, Dürfte, Cremens, Öle, Haarbänder, Gesichtsmasken, Pinsel usw., die ich fast nie brauche, habe ich ebenfalls aussortiert.


Beschränkt habe ich mich auf Produkte, die ich regelmäßig benutze, sich gut anfühlen und ich gut vertrage.

Mein Fazit, ich bleibe bei meinen Pflegeprodukten und werde mich nicht mehr verleiten lassen irgendwelches Cremens im Reformhaus zu kaufen, nur weil mich die Verpackung anlächelt.

Jetzt ist wieder Platz in den Schubladen, es macht große Freude alles sortiert und griffbereit zu haben.

Eine frische Dahlie aus dem Garten und meine Lieblings-Duftkerze machen diesen kleinen Platz zu meinem neuen Wohlfühlort. Ich habe jetzt alles griffbereit, weiß wo ich was finde und habe mehr Zeit für meine Morgen-Routine.


Das nächste Projekt wird der Kleiderschrank sein und mein Schuhschrank.
Der Herbst ist ja gar nicht mehr weit entfernt und dann wird es höchste Zeit fürs umräumen.

Morgen zeige ich euch eine kleine Veränderung im Esszimmer.


Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Eure

Unbezahlte Werbung (selbstgekaufte Produkte)

No Comments

Leave a Reply

Zur Nutzung dieser Funktion stimmen Sie bitte unseren Datenschutzbedingungen zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d